Script um schwebendes, bzw. kleines Browserfenster mit verlinktem externen Inhalt im DFM2HTML zu erzeugen: 

 

(Musikdateien von web-Seiten abspielen und dabei weitersurfen, ohne ausschließlich irgendeinen Player anstarren zu müssen, oder Bilder im Großformat anzeigen, es gibt immer mal das Bedürfnis so ein „schwebendes“ Browserfenster zu verwenden, wie hier auf meiner Seite zu sehen, wenn man z. B. auf der Seite “Musik“ auf die Ohren klickt)

 

Im DFM2HTML Dokument Folgendes auswählen:

Publizieren – Seiteneigenschaften – HTML einfügen - vor </Head)>

Dieses script kopieren und einfügen.

 

<script type="text/javascript">

function FensterOeffnen1

 (Adresse) {MeinFenster = window.open(Adresse, "Fenster1", "width=www,height=hhh,left=lll,top=ttt");

  MeinFenster.focus();}

</script>

 

(Werte entsprechend einsetzen.)

 

Dann muss noch der Link, der dieses Browser-Fenster dann aufrufen soll, mit u.s. „gefüttert“ werden:

Link-Kontextmenue – mehr – spezielle Stile – zusätzliche HTML Attribute:

 

onclick="FensterOeffnen1(this.href); return false"

 

 

Jeder Link, dem o.s. script eingefügt wird, wählt nun das „schwebende“ Fenster aus, um den im „Link“-TAB angegebenen externen Inhalt anzuzeigen.

Um das “schwebende Fenster“  mit einem darauf befindlichen Link wieder schliessen zu können, auf diesem dann folgendes HTML-Attribut eintragen:

 

onclick="javascript:self.close(window)"

­­­­­­­­­­­­­­­­­­___________________________________________

 

Man kann auch unterschiedlich große Fenster anzeigen lassen,

indem man einfach durchnummeriert und die scripts untereinander in </HEAD> einkopiert.

 

<script type="text/javascript">

function FensterOeffnen2

(Adresse) {MeinFenster = window.open(Adresse, "Fenster2", "width=www,height=hhh,left=lll,top=ttt");

  MeinFenster.focus();}

</script>

 

und für den Link: onclick="FensterOeffnen2(this.href); return false"

___________________________________________

 

Falls man Inhalte anzeigen will, die ein scrollfähiges Minifenster erfordern, muss man ein neues dfm-Dokument öffnen. Darin nur ein Page-Objekt als iFrame anlegen und diesem dieselben Abmessungen zuteilen wie dem schwebenden Zweitfenster. Auf diese Weise können auch Bildergalerien angezeigt werden.(Sollte Wer wissen, wie das script entsprechend angepasst werden kann, bitte melden – wäre sehr nett...)

 

Hier ein Beispiel, wie sowas mit DFM2HTML angelegt werden kann: (Ebenfalls hier wurden auch die Zweitfensterscripts in </HEAD> einkopiert. ( http://amt-tir.de/Shop.html))

Darin verweisen 2 Links auf je ein Zweitfenster, mit unterschiedlichen Inhalten („Ebay“ u. „Shop“), die wiederum – wie hier zu sehen - als Unterseitenordner auf der entsprechenden Hauptseitenebene abgelegt sind. Im URL-Feld der Links wird nur der Name des Ordners und die darin befindliche index-Datei angegeben: Z.B.: „Shop/index.html“

 

Unten stehend: Der Inhalt des Ordners „Shop“, der ebenfalls mit DFM2HTML erstellt wurde.

Innerhalb dieser „Unterseite“ addressiert man dann im iFrame den eigentlichen Inhalt. Also hier:

Page1-Kontextmenue / Mehr-TAB / Spezielle Stile / zusätzliche HTML-Attribute / src=“Bekleidung.htm“

(Siehe auch „Der Kniff mit den iFrames“)

Anzeigeinhalt: Ein WORD Dokument („Bekleidung.htm“ inkl. Dateien-Ordner). Beides wurde per drag + drop eingefügt.

Bei Fragen, wie gehabt.